Eine Jobsuche, Part II

Zur Jobsuche eignet sich das World Wide Web bekanntlich auch und gerade für Menschen und kreative Individualisten, die in den spaltenweisen Arbeitsangeboten der papierenen Lokalblätter eher selten fündig werden. Nachdem schon Ross Ching vor einigen Jahren seine künstlerischen Leidenschaften mit der eigenen Begeisterung für die großartigen “Death Cab for Cutie” in unserer schönen neuen Medienwelt verankern konnte, folgt heuer ein weiteres beachtenswertes Fanspektakel.

Verantwortlich dafür zeichnet sich Martin Woutisseth, der auf der Suche nach einer Anstellung als Grafiker und Illustrator eine nicht minder epische Hommage an den AMC-Serienknüller “Breaking Bad” abliefert: Breaking Bad, Illustrated.